AUSZUG AUS DER BIOENERGETISCHEN STUDIE VON EMO PERSÖNLICH:emo_personal_test

SEIN EINFLUSS AUF CHAKREN UND AURA

Untersuchung von Xavier Rosique López aus Barcelona (Spanien), Doktor der Psychologie der Kybernetischen Hochschule Ramos Mejía (Buenos Aires – Argentinien), Biofeedback-Diplom der Technischen Hochschule Katalonien (Barcelona), Spezialist für Kirlianfotografie und bioenergetische Analyse

 

PERSONAL EMO

Ziel der Studie ist es, festzustellen, ob sich Emo Personal auf das bioenergetische Feld des Menschen auswirkt. Ebenfalls eingeschlossen ist die subjektive Wahrnehmung der Versuchspersonen.

Es werden insgesamt 4 Personen beobachtet. 3 davon tragen Emo Persönlich und die vierte ist die Vergleichsperson.

GDV-Capture_2GDV-CaptureUm die bioenergetischen Veränderungen (Aura, Chakren, Farben und Biogramme) bei den Versuchspersonen zu fotografieren, aufzuzeichnen, zu bewerten und quantitativ zu erfassen, werden nachstehende Hilfsmittel verwendet:

  • Inneractive Aura-Chakren-System
  • GDV Kirliankamera
  • Emo Persönlich

Um eine Beeinflussung der Versuchspersonen zu vermeiden, wurden ihnen keinerlei Informationen gegeben. Bei jeder Versuchsperson werden 5 bis 7 Aufzeichnungen vorgenommen. Es wird ihnen empfohlen, den Emo Persönlich um den Hals zu hängen, damit er nicht verlorengeht.

Versuchspersonen:

  • XARAU, männlich, 59 Jahre, von Beruf Rechtsanwalt, Vergleichsperson.
  • PABLO, männlich, 20 Jahre, Maschinenbaustudent im 1. Studienjahr, arbeitet gelegentlich in einem Kopierladen
  • NORBERT, männlich, 22 Jahre, BWL-Student im 4. Studienjahr, arbeitet in Teilzeit als Kellner.
  • PAULA, weiblich, 16 Jahre, Schülerin der gymnasialen Oberstufe

 

AURA-VIDEO-System. Aufzeichnung von Chakren/Aura.

PABLO erlebt in den 69 Tagen, in denen er mit EMO Persönlich in Kontakt steht, eine deutliche Vergrößerung der Aura, die die abgestrahlte Energie anzeigt, und eine Zunahme der Gewichtung von 70 auf 90. Es zeigt sich eine positive Veränderung sämtlicher Chakren, insbesondere der drei unteren Chakren (mit einer Zunahme von 20-40 auf 90-100).

TestPE_EN_p3Paul

NORBERT erlebt in den 77 Tagen, in denen er mit EMO Persönlich in Kontakt steht, eine deutliche Vergrößerung der Aura, die die abgestrahlte Energie anzeigt, und eine Zunahme der Gewichtung von 70 auf 100. Es zeigt sich eine positive Veränderung in den einzelnen Chakren, insbesondere in den Chakren 6 (+90) und 7 (+50). Im Chakra 5 (Ausdruck) ist eine Retraktion von 50 auf 40 zu beobachten.

TestPE_EN_p3Norbert

Bei PAULA ist in den 64 Tagen, in denen sie mit EMO Persönlich in Kontakt steht, eine deutliche Vergrößerung der Aura, die die abgestrahlte Energie anzeigt, und eine Zunahme der Gewichtung von 60 auf 100 ersichtlich. Des Weiteren zeigt sich eine positive Entwicklung in der Kraft und im allgemeinen Gleichgewicht der einzelnen Chakren, insbesondere in den Chakren 3 (+70), 4 (+80) und 7 (+70).

TestPE_EN_p3Paula

 

AURA-VIDEO-System. Beobachtete Aura vor Gebrauch von EMO Persönlich und nach andauernder Verwendung.

PABLO: von ORANGE. Kreativ, ausdrucksstark, analytisch, selbstsicherTestPE_EN_p4Paul

auf GELB. Intellektuell, kreativ, freundschaftlich, strahlend, optimistisch.

Töne und Kontraste werden geglättet und Veränderungen in Richtung auf eine kommunikativere und freundlichere Haltung beobachtet. Die Farben, die die Aura 2 umgeben, haben sich von grün zu gelb entwickelt und es zeigt sich eine größere Dominanz der Kreativität und Toleranz. Es ist eine deutliche Verbesserung der Konturen der Chakren zu sehen, die sich bei allen Chakren klarer gerundet und profiliert haben, was eine Zunahme von Gleichgewicht und Harmonie anzeigt.

 

NORBERT:TestPE_EN_p4Norbert von ORANGE-GELB. Intellektuell, analytisch, wissenschaftlich, selbstsicher

auf MAGENTA-WEISS. Spirituell, heilend, magisch, sensitiv, ätherisch.

Die die Aura umgebenden Farben haben sich von türkisblau (das mit Kommunikation, Intuition und Einfühlung verbunden wird) zu Violett- und Magentatönen verschoben, was eine führendere Rolle der spirituellen Welt unter Beweis stellt. Es ist eine deutliche Verbesserung der Konturen der Chakren zu sehen, die sich klarer gerundet und profiliert haben (besonders beim Herzchakra), was eine Zunahme von Gleichgewicht und Harmonie anzeigt.

 

PAULA: von GELB-GRÜN. Kreativ, philosophisch, strahlend, großzügig, fröhlichTestPE_EN_p4Paula

zu ORANGE-GELB. Intellektuell, analytisch, wissenschaftlich, selbstsicher

Es gibt keine drastischen Änderungen in der vorherrschenden Farbe der Aura, die ihren Persönlichkeitstyp zeigt.

Allerdings treten blauere Töne auf der linken Seite der Person auf, die mit dem weiblichen Teil zusammenhängen und den Zufluss neuer Energien anzeigen. Die Farbe Blau steht mit Einfühlung, Intuition und Mitleid im Zusammenhang. Es ist eine deutliche Verbesserung der Konturen der Chakren zu sehen, die sich klarer gerundet und profiliert haben, was eine Zunahme von Gleichgewicht und Harmonie anzeigt.

 

GDV Kirliansystem. Zusammenfassende Grafik der Ausrichtung von Chakren

TestPE_EN_p5Paul

PABLO: Es werden deutliche Bewegungen im Ausrichtungsvorgang der oberen Chakren (Verbindung zu höheren Welten, Spiritualität und Lebensmission) und der unteren Chakren (Verbindung zur Erde und Selbstwertgefühl) beobachtet.

 

 

TestPE_EN_p5Norbert

NORBERT: Es werden ausgeprägtere Bewegungen im dritten Chakra (Kommunikation, Ausdruck) und im siebten Chakra (höhere Verbindung) sowie die Wiedereinstellung der unteren Chakren (Verbindung zur Erde und Selbstwertgefühl) beobachtet.

 

 

TestPE_EN_p5Paula

PAULA: Es werden allgemeine Wiedereinstellungsbewegungen für alle Chakren beobachtet. Hervorzuheben ist die rasche Konvergenz zur Senkrechten bei den letzten Aufzeichnungen.

 

 

 

GDV Kirliansystem. Herleitung Energiefeld durch Ablesung der Kirliankamera

 

In den 69 Tagen, in denen die Veränderungen des Energiefeldes von PABLO im Kontakt mit EMO Persönlich gemessen wurden, wurde eine starke Verzerrung des Feldes in den Aufzeichnungen 3 bis 5 festgestellt, möglicherweise aus persönlichen Gründen (Stress zu Semesterbeginn usw.). In der letzten Aufzeichnung ist jedoch eine Zunahme der Dicke und eine Erholung des Feldes sowie ein Schließen von Unterbrechungen im Vergleich zu vorhergehenden Aufzeichnungen festzustellen.

TestPE_EN_p6Paul

In den 77 Tagen, in denen die Homogenität des Energiefeldes von NORBERT im Kontakt mit EMO Persönlich gemessen wurde, ließ sich eine Zunahme der Einheitlichkeit und Dicke des Energiefeldes erkennen. Unterbrechungen des Energiefeldes, die zu Beginn der Untersuchung erkennbar waren, wurden repariert. Insbesondere im Wurzelchakra.

TestPE_EN_p6Norbert

In den 64 Tagen, in denen die Homogenität des Energiefeldes von PAULA im Kontakt mit EMO Persönlich gemessen wurde, ist eine deutliche Neuverteilung der Energie festzustellen und das Feld zeigt sich in seiner Dicke und Verteilung viel einheitlicher. Die Unterbrechungen des Energiefeldes, die zu Beginn der Untersuchung erkennbar waren, wurden geschlossen. Insbesondere am Hals (Chakra 5, zugehörig zum Ausdruck) und am Solarplexus (Chakra 3 – Lebenskraft, Selbstwertgefühl).

TestPE_EN_p6Paula

 

Schlussfolgerungen zu den Ergebnissen der drei Versuchspersonen

Zunächst ist hervorzuheben, dass die für die Studie angewandte Methode die Wahl von Personen voraussetzt, die keinem Glauben nachgehen, der sie zur Annahme bestimmter Wohltaten von EMO Persönlich prädisponiert. In derselben Logik wird keiner der Versuchspersonen mitgeteilt, was EMO Persönlich ist oder wofür er dient.

 

Nach eingehender Betrachtung sämtlicher aufgezeichneter Daten des bioenergetischen Feldes der Versuchspersonen gelangt man zum Schluss, dass der Verstärker für Bewusstseinsschwingungen Emo Persönlich eine positive Wirkung auf die „Aura“ der drei Versuchspersonen sowie der „neutralen“ Versuchsperson ausübt.
Nach zweimonatiger Verwendung von EMO Persönlich wird besonders offensichtlich, dass er die Intensität und Harmonie der Chakren verbessert und die Aura verstärkt.

Als gemeinsames Muster aller Versuchspersonen, die an der Studie teilgenommen haben, erscheint in der zweiten oder dritten Aufzeichnung eine Art „Heilkrise“. In dieser Phase nach etwa zwei Wochen im Kontakt mit EMO Persönlich werden wandernde Veränderungen in den Pegeln der Chakren, Unruhe in der Farbe der Aura und anomale biometrische Werte erkannt. Genau nach dieser Phase beginnen die Versuchspersonen, Änderungen in ihrer Wahrnehmung und ihrem Verhalten zu zeigen. Es kann sein, dass bei manchen Versuchspersonen eine Anpassungszeit erforderlich ist.

EMO Persönlich verstärkt die Aura, steigert den Pegel der Chakren, harmonisiert und öffnet sie und wirkt als „Schutzschild“. Insbesondere ist eine „Schutzarbeit“ zu erkennen, die sich durch das Schließen von Unterbrechungen im Energiefeld konkretisiert.

Die Himmel-Erde-Beziehung fließt besser mit dem Verbinder.

Er öffnet das Herz und aktiviert die persönliche Kraft.

EMO Persönlich lenkt nicht zu einem spezifischen Zustand. Es treten in einigen Fällen Veränderungen ein und in anderen Fällen wird die eigene Persönlichkeit als Ergebnis der Energiezunahme und der Harmonisierung der Wirbel und der Plexus gestärkt.